Infos aus den Klassen

Kindergarten 1

Kindergarten 1, N. Kübli

Seit einigen Wochen leben sich die neuen Kindergartenkinder in der Klasse sehr gut und rasch ein, die Grossen nehmen ihre neuen Aufgaben mit viel Verantwortung und Pflichtgefühl wahr.

Ins neue Schuljahr sind wir mit den drei Freunden Hogg, Poki und Fips gestartet.
Hogg-der Schüchterne, Poki-der Eifersüchtige und Fips- der Ungeduldige.
Gemeinsam erleben sie viele Abenteuer, müssen sich Konflikten stellen, entdecken, dass sie einander brauchen und nur gemeinsam Grösseres meistern können.

Auch wir entdecken jeden Tag Neues, erleben viel und geniessen die neue Gemeinschaft:
Gelernt wird in den Schwimmstunden, An-und Ausziehen funktioniert auch fürs Turnen. Da werden bereits grosse Landschaften aufgestellt. Im Kreis gelingt es der Klasse still und konzentriert zusammenzusitzen, es wird gesungen, gespielt, Geschichten werden erzählt. Im Freispiel sind die Kinder organisiert, selbständig, geniessen die Option der vielen Spielpartner. Bei Streitereien wird auf dem Friedensbänkli nach Lösungen gesucht und ausgehandelt.

Dank unseremTeam mit Senioren, die wir als Familie bezeichnen geniessen wir liebevolle Unterstützung, Aufmerksamkeit. Sie bereichert unseren Alltag, sei es beim Basteln, Kochen, Singen, Wandern und Schwimmen. DANKE!

Kindergarten 2

Kindergarten 2
Kindergarten 2, M. Wasser

Vor den Herbstferien hatten wir das
Thema «Farben». Das Buch ‘’Als die
Raben noch Bunt waren ‘’ hat uns zu
diesem Thema begleitet. In diesem Buch
geht es nicht nur um die verschiedenen
Farben, sondern auch, dass jeder so wie
er ist, gut ist. Die Kinder durften eigene
Raben basteln, dazu passende
Memories lösen und die farbigen Raben
zu den jeweiligen sortieren. Wir haben
mit den Grundfarben experimentiert und
haben beobachtet, was für Farben
entstehen, wenn man diese zusammen mischt. Dazu haben wir
verschiedene Kreisspiele durchgeführt wie zum Bsp: ,,Ich bin
der Malermeister ‘’.
Nun begrüssen wir die Herbstzeit und
haben ein neues Thema. Der kleine
Igel begleitet uns bis zu den
Weihnachtsferien. Wir werden den Igel
besser kennenlernen, schauen was er
gerne zum Fressen hat oder wie er
sich im Herbst gut auf seinen
Winterschlaf vorbereitet. Gleichzeitig
wird uns der Igel als Leitfigur in
unserem Alltag wie auch bei unserem
Adventritual begleiten

Kindergarten 3

Kindergarten 3
Kindergarten 3 R. Burri, S. Meier

«Auf Wiedersehen» sagt Max und umarmt seine Familie. Er ist schon gross und will die Welt entdecken. «Geh immer deinen Träumen nach und vergiss nie, dass du etwas Besonderes bist!» ruft seine Mutter ihm nach.

Mit diesen Zeilen beginnt die Geschichte: «Einer für alle, alle für einen» von Brigitte Weninger und Eve Tharlet. Eine kleine Maus, die die Welt entdecken will und nicht ahnt, dass sie auf ihrer Reise die besten Freunde finden wird. Jeder von ihnen hat seine Schwächen, aber auch seine besonderen Stärken und bald merken die fünf Tiere, dass sie zusammen richtig stark sind.

Ähnlich, wie für Max, beginnt mit dem Schuleintritt auch für die neuen Kindergartenkinder ein unbekanntes Abenteuer. Mit dieser und anderen Geschichten starten wir das Schuljahr mit dem Thema «Ich, Du, Wir» und beobachten bereits nach wenigen Wochen, dass sich die ersten Freundschaften entwickeln.

Wir freuen uns auf viele kleine und grosse Abenteuer zusammen mit unserer Klasse!

Kindergarten 4

Kindergarten 4, B. Keller, P. Bachl

Wir blicken auf ein gelungenes, erstes Quintal zurück.
Die drei Freunde von Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar haben uns in den letzten Wochen gezeigt, wie man zu dritt alle Höhen und Tiefen des Lebens meistert und wie man richtige Freunde findet.
Das Thema «Freundschaft» ist bei den Kindern sehr wichtig – gerade beim Kindergartenstart anfangs Schuljahr, wenn sich alle Kinder neu zu einer Klasse zusammenfinden.
Die Kinder sind in die Bauernhofwelt eingetaucht und haben die Tiere auf vielfältige Weise kennengelernt.
Auf unserer Herbstwanderung haben wir Kühe, Hühner, Katzen auf der Weide beobachtet, im Kindergarten «Zopfteigsoili» gebacken, Mäuse gefaltet, die drei Freunde auf verschiedene Arten gezeichnet und Tiergeräusche nachgeahmt.
Unzählige Aktivitäten haben unser Kindergartenalltag bereichert und wir sind zu einer spielfreudigen, entdeckungslustigen Klasse zusammen gewachsen.
Wir freuen uns auf weitere Erlebnisse im Kindergarten.